Position:
Software Entwicklung Programmierung Beratung
Consulting Coaching Schulung
Training Projektleitung Organisation
Koordination Qualitätssicherung Test
Dokumentation D T P
Schwerpunkt zur Zeit Design und Tests (zur Zeit keine Programmierung) im Wertpapiergeschäft, Orderrouting (BOSS, Xetra, Eurex, ausl. Börsen)
Fachlicher Schwerpunkt: Bank Business Analyst
Hardware:
IBM Großrechner PC SUN
IBM RS6000
Betriebssysteme:
IBM ISPF MS - DOS MVS
OS/390 Novelle OS/2
SUN OS Solaris Unix
Windows
Programmiersprachen:
Assembler (lesen) Basic Cobol
dBase Java, JavaScript JCL
Datenbanken:
Access DB2 DL/1
IMS Informix ISAM
MS SQL Server ODBC Oracle
SQL VSAM
Datenkommunikation:
AppleTalk Bus CICS
EDIFACT Ethernet IMS/DC
Internet/Intranet ISDN ISO/OSI
LAN, LAN Manager LU 6.2 Message Queuing
Novelle parallele Schnittstelle RS232
TCP/IP Token Ring Windows Netzwerk
X.400 X.25 X.225.... Swift Hayes-Befehlssatz
FTP MQ-Series Http
Produkte - Standards - Erfahrungen:
gesamte Bankgeschäft, insbesondere:
  • In- und Auslandszahlungsverkehr, Clearing
  • Inkasso und Akkreditive
  • Loro- und Nostrokontoführung
  • Rechnungswesen
  • Meldewesen (Training on the Job §10, §13, §14, §15 KWG)
  • Kreditbereiche
  • Bausparkasse (Training on the Job)
  • Wertpapierbereich (Portfolio - Theorie, Kennzahlen)
  • Servicebereiche
zusätzlich durch Projekterfahrung:
  • Orderrouting
  • Abrechnung
  • Wertpapierhandel
  • Börsen- Derivatenhandel (Swaps, Forwards, Options)
  • Geld- und Devisenhandel
  • Controlling (Marktrisiko)
Erfahrung beim Handel in den Bereichen:
  • Lohn und Gehalt
  • Rechnungswesen
  • Controlling
Softwareprodukte:
  • RiskWatch
  • OBS (Online Banking System)
  • Debugger: Intertest, XPEDITIER, Simon, Oliver
  • MS Office
  • MS Access
  • Lotus 123
  • Visio
  • Corel Draw
  • SPSS
  • Norton Utilities
  • PC-Tools
  • Adobe GoLive (HTML Erstellung)
sonstige Erfahrungen:
  • Erstellung von Spezifikationen
  • Strukturierte Analyse / Programmierung / Design
  • DB Design: ERM-ERD, Funktionsmodelierung, Normalisierung
  • Function Point Analyse
  • Qualitätssicherung
  • Studien
  • Projektleitung
  • Migration
  • Schulungen
Branchen:
Bank Börse Makler
Finanzdienstleister Bausparkasse Sparkasse
Versicherungen
Projekte:
04.1998 - HEUTE Bank in Frankfurt
Analysen, Organisation, Konzeption sowie Testplanung und Testdurchführung:
  • Fachlich verantwortlicher Ansprechpartner zur Erlangung eines Multikanal-Orderbuches
  • Projektleiter des Projektes Druckerablösung und Notfallzugang zu BOSS (Speicherung der Orderdaten auf UNIX - Informix; mittels HTML und Java basierter Zugang über Intranet; Notfallzugang über automatische Maskensimulation ODBC, Visual Basic), vorher Studie dazu als Projektleiter
  • Anbindung von ausländischen Börsenplätzen an ein Ordermanagement-System (erste Stufe NYSE, NASDAQ)
  • Fachlicher Abnahmetest in Zusammenhang mit der Umstellung eines Ordermanagementsystems
  • Studie zur Anbindung einer Direktbank an die internen Systeme - InSourcing (Orderrouting, Abrechnung und Depotführung)
  • Konzeption zur Verbesserung der Systemverfügbarkeit bei Ausfällen (Grobkonzept, Fachkonzept)
  • Tests in Zusammenhang mit dem Jahreswechsel 1999/2000
  • "Maschinelle Überleitung von Orderänderungen und Orderlöschungen" an Xetra, BOSS und EUREX
  • Anbindung eines Host - gestütztes Ordermanagement-Systems an Xetra3.0 (Retailgeschäft)
DV-technische Umgebung: MVS, TSO/ISPF, CICS, Batch, VSAM, DB2, COBOL. MQ-Series, AIX-Unix, Informix, JAVA, Intranet, Visual Basic, Windows-NT, MS-Office, Access
19.09.2000 Vortrag und Veröffentlichung in Breslau (Polen) bei der Konferenz:
The Fourth All-Polish Conference IT APPLICATIONS IN BANKING
Thema des Vortrages:
A MODERN APPROACH TO THE ELECTRONIC TRADING SYSTEM FOR A STOCK EXCHANGE
01.12.1999 Vortrag in der FH Frankfurt:
Informationstechnische Aspekte beim Marktrisiko-Controlling eines Kreditinstitutes
16.12.1998 Vortrag bei einem Forum der Firma PASS in Frankfurt Niederrad:
Der Computerhandel Xetra sowie Orderrouting
05.1997 - 03.1998 Bank in Frankfurt
Anbindung einer Standardsoftware (RiskWatch zum internen Marktrisiko-Controlling einer Bank inkl. Auslandsfilialen Analysen, Definition sowie fachliche Überprüfung der korrekten Implementierung der Schnittstellen zu Operativsystemen der Bank und Marktdaten-Versorgung
DV-technische Umgebung: Sun-Solaris, MVS
Hilfsmittel: Windows, Access, Exel, Word
10.1995 - 04. 1997 Bank in Frankfurt
Erstellen von Schnittstellen für die Übernahme, für die täglichen Änderungen bzw. den Abgleich von Geldhandelsgeschäften und Stammdaten.
Pflege und Änderungen im Programmpaket OBS sowie von bestehenden Programmen.
Konzeption und Erstellen von eigenen Programmen nach Problemvorgabe durch die Fachabteilungen.
Umstellung von Programmen von Assembler auf Cobol.
DV-technische Umgebung: MVS, TSO/ISPF, VSAM, IMS - DL1, COBOL, CICS, Batch
designed by Susanne Keul www.SusanneKeul.de